Die Zahnästhetik ist ein Spezialgebiet unserer Praxis

Ästhetische Zahnheilkunde - Bleaching - Veneers

Schöne Zähne sind ein Erfolgsfaktor 

Mit schönen Zähnen gewinnt man Sympathien und Selbstbewusstsein!

Wir verschönern Ihr Lächeln mit folgenden Behandlungen

  • Zahnbleichung/Bleaching
  • Keramikinlays
  • Keramikteilkronen
  • Keramikkronen aus dem zahntechnischen Labor oder mit dem Cerec-Verfahren hergestellt
  • Veneers (direkte und indirekte)
  • Skyce oder Diamantbefestigungen

Eine professionelle Zahnreinigung (Dentalhygiene) kann schon eine ästhetische Massnahme darstellen. Wenn nämlich harte und weiche Beläge und Verfärbungen entfernt sind, wirken die Zähne heller und damit das persönliche Erscheinungsbild angenehmer.

Bleichen ist eine schonende Methode, um die Zähne heller zu bekommen. Für das Bleichen eines Kiefers kann eine individuelle Kunstoffschiene (Home-Bleaching) angefertigt werden oder die Zähne werden in einer Sitzung in der Praxis gebleicht (In-Office-Bleaching). Auch einzelne Zähne z.B. nach Wurzelkanalbehandlung können mit einigen kurzen Sitzungen aufgehellt werden.

Kunststofffüllungen und Keramikinlays sind zahnfarbene Lösungen, um verlorene Zahnsubstanz zu ersetzen. Amalgam wird bei uns seit Praxisgründung nicht verwendet. Wir führen Amalgamsanierungen in der Regel mit einem gestaffelten konzept durch. Kompositfüllungen werden eher bei kleinen Defekten gelegt, während grössere Defekte mit Keramik versorgt werden sollten. Keramikinlays können laborgefertigt sein oder mit dem CAD/CAM-Verfahren direkt hergestellt und eingesetzt werden. Näheres über das Cerec 3D erfahren Sie hier.

Veneers (Keramikfacetten) sind sehr dünn in ihrer Ausführung und werden mit einem lichthärtenden Kunststoff auf die vorher präparierte Zahnoberfläche geklebt. So können Form-, Farb- und Stellungskorrekturen vorgenommen werden. Die Transluzenz der Schneidekanten kann mit kaum einem anderen Material so natürlich und dauerhaft wiederhergestellt werden.

Vollkeramikkronen sind bei grösserem Verlust von Zahnhartsubstanz angezeigt, denn dadurch sind die besten ästhetischen Ergebnisse erzielbar. Besonders ansprechend, naturgetreu und von hervorragender Härte sind unsere Glaskeramiken. Lithium-Disilikat-Keramikkronen werden im hauseigenen Labor oder in einem externen Labor im Kanton Zürich hergestellt.

Bei unserer Zahntechnik setzen wir auf Swiss Quality.

In manchen Situationen (z.B. devitalen Zähnen oder tiefliegenden Kronenrändern) können Verblendmetall-Keramikkronen indiziert sein.

Brücken aus Zirkoniumoxid sind ästhetische, metallfreie und köperverträgliche Alternativen zum Lückenschluss. Das Zirkonoxidgerüst (weiss) wird mit herkömmlicher Laborkeramik verblendet und erhält so die entsprechende Zahnfarbe.

Über die restaurativen Möglichkeiten hinausgehende ästhetische Korrekturen sind im Bereich des Zahnfleisches möglich. Man spricht hier von einer "Rosa Ästhetik". Das Ziel ist einen harmonischen, gesund aussehenden (rosa) Zahnfleischsaum herzustellen. Manchmal reicht die modellierende Entfernung von geschwollenem und entzündlichem Zahnfleisch dafür aus, manchmal ist aber auch eine Lappenoperation, die Transplantation von Schleimhaut oder die Implantation von Schmelzmatrixproteinen oder einer Kollagenmatrix notwendig. Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite Parodontologie.

Ein weiteres wichtiges Utensil der ästhetischen Zahnheilkunde ist die Kieferorthopädie. Sie dient der harmonischen Eingliederung einzelner Zähne in den Zahnbogen sowie ganzer Zahngruppen in die richtige funktionelle und gesichtsästhetische Stellung. Auch ein einzelner Zahn kann kieferorthopädisch extrudiert werden, um so das entsprechende Hart- und Weichgewebe zu erhalten.

Diese kurze Auflistung kann natürlich nicht das gesamte Spektrum der ästhetischen Möglichkeiten beinhalten. Es sollen jedoch wenigstens ein paar Aspekte hiermit erwähnt sein.